Der letzte Wille

Oft wirkt es beruhigend, wenn für den Todesfall weitestgehend alles nach dem eigenen Willen geregelt ist. Hierbei sind nicht nur gewisse Formvorschriften, sondern auch inhaltliche Vorgaben (Pflichtteile) zu beachten. In gewissen Fällen bieten sich  Verfügungen zu Lebzeiten an.
Wir stehen Ihnen als kompetente Berater bei der Vermögensnachfolge zur Seite. Auf Wunsch veranlassen wir die Registrierung Ihres Testamentes und bewahren es für Sie auf. Durch eine ausgewogene Beratung soll nicht nur Ihrem letzten Willen Rechnung getragen, sondern auch allfällige späterer Auseinandersetzungen zwischen den Erben vermieden werden.
Im Zuge eines Verlassenschaftsverfahrens ist oft ein rechtlicher Berater von Nutzen. Nicht selten stehen sich widerstreitende Interessen gegenüber oder Erben wurden „übergangen“. Es kommt vor, dass durch eine falsche Auslegung oder gar ein falsches Testament ein Erbe um seine Rechte kommt. Letztlich kann eine gute rechtliche Beratung während des Verlassenschaftsverfahrens späteren gerichtlichen Auseinandersetzungen vorbeugen. Aber auch wenn sich die Erben untereinander einig sind, helfen wir Ihnen gerne, ein solides Erbübereinkommen zu verwirklichen.